Willkommen beim ASV Baden-Baden

Neues vom Angelsportverein Baden-Baden

  • Lachssichtungen 2017 im Sandbach

    Zwei Lachssichtungen wurden uns im Jahr 2017 im Sandbach berichtet:

    1 Aufsteiger und 1 Absteiger. Der seit vielen Jahren jährlich durchgeführte Besatz mit Junglachsen in der Oos, im Rahmen des Wiederansiedlungsprogramm „Wanderfische“, bringt die erhofften Rückkehrer. Der Weg zu einer regelmäßigen Rückkehr eines Stammes ist aber noch sehr lang.

    Alle Angler entlang des Sandbachs und der Oos (AK Iffezheim, ASV Baden-Baden und im Unterlauf der PG 1) werden gebeten Beobachtungen sofort dem Vorstand zu melden.

    Wir weisen darauf hin, dass Lachs und auch Meerforelle ganzjährig geschützt sind und unverzüglich, schonend – im Wasser lassen, wieder zurück zu setzen sind.

    Zur Dokumentation bitte Bild machen – nur wenn möglich – ohne den Fisch aus dem Wasser zu nehmen.

  • Vorbereitungslehrgang zur Sportfischerprüfung Frühjahr 2018

    Auch dieses Jahr bieten wir wieder einen Vorbereitungslehrgang zur Sportfischerprüfung im Frühjahr an. Beginn ist am Samstag, den 10. März 2018.
    Wir motivieren und bereiten die Teilnehmer so vor, dass die Angst vor der Prüfung unbegründet sein wird.

    Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind hier zu finden.

  • Kartenausgabe für 2018

    Wie immer findet die Kartenausgabe im Clubhaus der Schäferhundfreunde am Baden-Ooser
    Fussballplatz statt. Bitte seht nach, ob Eure Jahresfischereischeine noch gültig sind und bitte die Arbeitskarten und Fangstatistiken nicht vergessen.

    Freitag, 29.12.2017 von 18.oo – 20.oo Uhr
    Freitag, 05.01.2018 von 18.oo – 20.oo Uhr
    Sonntag, 14.01.2018 von 10.oo – 12.oo Uhr

  • Jahreshauptversammlung

    Die ASV Jahreshauptversammlung findet am 24.02.2018 wegen
    anstehender Neuwahlen schon ab 13.3o Uhr in der Blume in Balg statt.


Zum Nachrichten-Archiv

Jäger und Angler

Wir Angler sind alle Naturschützer, wie der Jäger auch. Kameradschaftliche, gegenseitige Rücksichtnahme ist selbstverständlich. Jeder Jäger ist für seine Jagd und insbesondere für seinen Schuss voll verantwortlich — wie der Angler für sein Gewässer und seinen Haken. Wir verhalten uns ruhig und provozieren nicht. In dem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Angelverbotszonen, insbesondere im Bereich der Staustufe und der Schiffsanlegestellen, strikt beachtet wird. Bitte beachtet die gesperrten Zonen und informiert Euch hierüber vor dem Fischen. Karten gibt es über den Verein oder in der Gaststube an der Staustufe. Die Karte kostet € 2.— und wird Euch vom Verein, gegen Erstattung des Portos in Höhe von € 1.45, auch zugeschickt. Email genügt. Den Betrag von € 3.45 buchen wir von Eurem Bankkonto ab.