Wir wurden heute, 21.06.2016, Vormittag 11:11 Uhr von einem unserer Söllinger Freunde informiert, dass schon wieder gepoldert wird. Es wird geschätzt, dass die jetzige Aktion bis mindestens Sonntag, 26.06.2016 dauern wird. Pegelstand Einlauf Ameisensee 20.06.2016 abends: 117,05

Ebenso die E-Mail des 1. Vorsitzenden der PG1, Ulf, 21.06.2016 10:53 Uhr:

„Liebe Mitglieder, liebe Vorstandschaft,

soeben wurde ich über die erneute große ökologische Flutung im Bereich Polder Söllingen informiert.

Es wird das gleiche Gebiet im selben Umfang erneut geflutet. Mit den Absperrungen ist bereits begonnen worden. Die Flutung wird mindestens bis zum Sonntag dauern.“

Wir werden Euch hier mitteilen, wenn wir vom Ende der Polderung erfahren.

Angelausfahrt Sassnitz 30.09 – 03.10.2016: Wir machen Station in Sassnitz/Insel Rügen – Deutschlands schönster Insel!

Der LFVBW hat uns eine email geschickt wie folgt:

der Landesfischereiverband Baden-Württemberg organisiert im Herbst wieder eine Ostseeangelreise. Vom 30.09.-03.10.2016 haben Sie erneut die Möglichkeit zum Hochseeangeln. Nutzen Sie das Verbandsangebot: eine Angelreise mir Allroundservice von Anglern für Angler! Hochseeangeln zum wohlfühlen – Qualität buchen und Verbandsvorteile nutzen!

Alle Infos und Anmeldung unter  http://lfvbw.de/index.php/fischerei/angelreisen

Anmeldeschluss ist der 15.7.2016

Der 1. Vorsitzende der PG 1, Ulf,  hat uns per E-Mail 16.06.2016 mitgeteilt:

„Lieber Mitglieder, liebe Vorstandschaft,

seit heute Mittag ist die Wasserentnahme durch die Polderzentrale beendet. Es wird mit der Entleerung begonnen. Die Straßenabsperrungen werden Donnerstag / Freitag wieder zurück gebaut.

Bitte fordert Eure Mitglieder und Angler auf, wenn sie wieder in die Gebiete dürfen, nach gefangenen Fischen Ausschau zu halten und diese zu bergen.

Ferner bittet Eure Mitglieder möglichst viele Fotos zu machen und diese den Vereinen, bzw. der PG für eventuelle Schadensmeldungen zur Verfügung zu stellen.

Mit einem freundlichen Petr Heil

Ulf“

Der 1. Vorsitzende der PG 1, Ulf,  hat uns per E-Mail mitgeteilt:

„Lieber Mitglieder, liebe Vorstandschaft,

ab heute (08.06.2016) Mittag findet eine große ökologische Polderung bis einschließlich Sonntag statt. Das Betreten des Polderbereiches ist ab sofort verboten u. lebensgefährlich. Der Bereich umfaßt praktisch alle Gewässer, die mit dem Polder verbunden sind, von der Gemeinde Rheinmünster bis zum Auslauf des Rheinseitengrabens, also Iffezheim.

Bitte informiert dringend Eure Anglerkameraden, damit sie gewarnt sind. Sie sollen sich auch fern- halten, um diejenigen, die dort zu tun haben nicht zu behindern.

Petri Heil Ulf“

Siehe auch die Artikel in der Presse, z. B. BT v. 09.06.2016: „Ökologische Flutung im Polder“

Auszug: Der Einsatz des Hochwasserrückhalteraumes zum Schutz der Unterlieger wird statistisch nur rund alle 30 Jahre oder seltener erforderlich. Finden in den Jahren dazwischen keine Flutungen statt, kann sich die für Auen und deren Lebensgemeinschaften charakteristische dynamische Stabilität nicht einstellen. Dies wird erst durch die regelmäßigen ökologischen Flutungen gewährleistet, die in Abhängigkeit vom Rheinpegel stattfinden.

Der ASV Baden-Baden bietet im Herbst 2016 in der Zeit vom 22. Oktober bis 12.November 2016 einen Wochenendkurs zur Erlangung des Sachkundenachweis „Fischerprüfung“ an( 4 Samstage und 3 Sonntage).Die Prüfung ist dann am 19. November 2016. Interessierte melden sich per Email unter buero@asv-baden-baden.de an.
Weitere Informationen zu unserem Lehrgang geben wir noch bekannt.

Mitteilung des 1. Vorsitzenden der Rheinpachtgemeinschaft 1 e.V.:

„Liebe Mitglieder,
liebe Vorstandschaft,

das bereits angekündigte Gesetzesblatt Landesfischereiverordnung ist veröffentlicht.
Der Aal ist ab sofort bis Ende 2017 gesperrt.
Bitte teilt es Euren Mitgliedern mit.“

Im Bachgrundsee ist der Aalfang nicht verboten!

Link zur Landesfischereiverordnung – LFischVO – Vom 3. April 1998, gültig ab 26.04.2016

Dieses Jahr bietet der ASV Baden-Baden einen Vorbereitungslehrgang zur Erlangung des Sachkundenachweis „Fischerprüfung“ an.
Weitere Informationen zu unserem Lehrgang findet Ihr hier.

 

Unser Mitglied Janik hat einen sehenswerten Zander ( 85 cm/ 5,5 KG ) gelandet.

Wo er ihn geangelt hat: natürlich im Wasser, soviel können wir verraten – mehr konnten auch wir von Janik nicht erfahren. Petri Heil, Janik, der Angelsportverein Baden-Baden freut sich mit Dir über diesen tollen Fang.

 

DSC_4940

Wir sind von dem LFV Baden angeschrieben worden bezüglich Eurer Mithilfe in der Lachzucht Wolftal.

Wichtig für Euch: Wer an einem der Termine dabei ist, erhält 8 Aktivstunden gut geschrieben!!

Hier die E-Mail des LFV Baden:

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde!

Auch im Jahre 2015 geht die Arbeit in unserer Lachszucht Wolftal weiter. Stephan Stäbler als hauptamtlicher Leiter der Lachszucht und Armin Wachendorfer arbeiten zwar schon mit voller Kraft, es ist aber weiterhin viel Unterstützung notwendig.

Es gibt immer noch viele praktische Arbeiten auf dem Gelände der Lachszucht zu erledigen. Dafür brauchen wir wieder dringend Ihre Mithilfe und Unterstützung. Deshalb bitten wir Sie, an den Arbeitseinsätzen mit zu machen oder eine Delegation aus Ihrem Verein ins Wolftal zu schicken, um die Wiederansiedlung des Lachses in Baden-Württemberg zu unterstützen.

Folgende Termine stehen an:
· 25. April 2015
· 30. Mai 2015
· 20. Juni 2015

jeweils um 9 Uhr in der Lachszucht Wolftal.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme direkt an die

Lachszucht Wolftal
Stephan Stäbler
Gelbach 1a
77709 Oberwolfach:

lachszucht-wolftal@t-online.de

Telefon: 07834 – 8645544
Mobil: 0173 – 6661004

Liebe Mitglieder,

Der Vertrag der PG 1 ist unterzeichnet. Die Gewässer dürfen somit in gewohnter Weise beangelt werden. Das bedeutet, dass Ihr Euch an die Bestimmungen / Auflagen der Rheinpachtgemeinschaft 1 e.V., Stand 11/2013, wie bisher auch halten müßt.

Baden – Baden, 21.03.2015