Willkommen beim ASV Baden-Baden

Neues vom Angelsportverein Baden-Baden

  • Jahresrückblick 2018 des ASV Baden-Baden e.V.

    ASV – der Angel-Sport-Verein Baden-Baden e.V. ist Naturerlebnis, Kameradschaft und Beitrag zum Gemeinwohl in Einem. Seit nunmehr 85 Jahren ist der ASV ein fester Bestandteil der Freizeitgestaltung, Initiator für zahlreiche Veranstaltungen, sowie Ansprechpartner für Gewässerfragen im Großraum Baden-Baden. Hierbei werden seit vielen Generationen mit unterdessen über 500 Mitglieder das Wohl der Gewässer und darin lebenden Organismen als schützenswertes Gut von den Vereinsmitgliedern gehegt und gepflegt.

    Traditionell beginnt das Vereinsleben mit unserer Jahreshauptversammlung, zu der der Vorstand, Kassier, die Gewässer- und Jugendwarte über das vergangene Jahr berichten. Außerdem diskutieren die Mitglieder über aktuelle Themenstellungen, Veränderungen oder Neuerungen rund um Gewässer, Natur und Freizeit. Das daran anschließende Jahresabschlussfest ist Jahr für Jahr eine gut besuchte Veranstaltung des ASV, die auch von Angehörigen der Mitglieder und befreundeten Angelvereinen besucht wird. Neben einem festlichen Rahmen und gutem Essen werden Preise aus der gut bestückten Tombola verlost. Ebenso werden Mitglieder für besondere Verdienste geehrt.

    „Die Kameradschaft darf nie zu kurz kommen“ hört man den Vorsitzenden Hans-Jürgen Vogt oft sagen. Hierfür treffen sich die Mitglieder u. a. zu drei Terminen an drei Gewässern, um in der „Kameradschaft“ zu angeln. Für das leibliche Wohl wird von unserem Festkomitee gesorgt – an einen Spender für ein Fass Bier fehlte es auch noch nicht. Neben einer kleinen Tombola werden natürlich die Fangergebnisse ausgewertet.

    Ein Vereinsmitglied ist aber nicht nur Nutznießer – sondern Nutzbringer. So war der ASV im Jahr 2018 an zahlreichen Putz- und Aufräumaktionen des Landesfischereiverbandes und lokalen Initiativen maßgeblich und zahlreich beteiligt. So wurden -wie in jedem Jahr- unsere Gewässer von mehreren 1000 kg Unrat und Abfälle befreit. Neben unserem alljährlichen Fischbesatz sind wir auf solche Beiträge zum Allgemeinwohl, besonders stolz.

    Besonderes Augenmerk verdiente in diesem Jahr der Wasserstand der Oos, aufgrund der anhaltenden Trockenheit und Fremdnutzung des Wassers. Hierbei lagen binnen von Stunden hunderte Fische „trocken“. Ein kurzer Hilferuf genügte, um zahlreiche Vereinsmitglieder zu aktivieren: Fließfähigkeit vom Gewässer gewährleisten, Fische den Zugang zu tieferen Gewässerabschnitten ermöglichen, aber auch verendete Fische bergen.

    Alle zwei Jahre findet das Eberbachfest statt, zu dem wir nun zum vierten Mal vertreten waren. Auch hier konnten wir auf den Schultern toller Helfer einen schönen Beitrag zum Gesamt-Gelingen des Eberbachfestes beitragen. Gepaart mit „gemaltem“ Wetter wurden uns unsere kulinarischen Leckereien, von Zanderfilet bis Calamari-Sticks, förmlich aus den Händen gerissen.

    Diese tolle Gemeinschaft und Unterstützung für das Vereinsleben und das Gemeinwohl nahm der Vorstand zum Anlass, ein Helferfest zu organisieren. Neben tollen Lachsforellen, die gefangen werden wollten, saß eine bunte Gemeinschaft bis in die späten Abendstunden neben dem Grill.

    Mit Freude, aber auch gewissen Ängsten um unsere Natur, blicken wir den zukünftigen Aufgaben entgegen und genießen unterdessen das wohl schönste Hobby der Welt. In diesem Sinne: „Petri Heil“ und einen tollen Jahresausklang wünscht Ihnen

    Ihr ASV Baden-Baden e.V.

    Baden-Baden, 30.11.2018

    Jan Harbrecht (Schriftführer) und Hans-Jürgen Vogt (1. Vorsitzender)

  • Wichtiger Hinweis: Leissee

    Die Fische aus dem Leissee sind nicht mehr zum Verzehr empfohlen. Mehr darüber im nächsten Infobrief.

  • Danke Wolfgang

    Leider müssen wir bekanntgeben, dass unser 2 Vorstand Wolfgang Siebcke sein Amt niedergelegt hat. Im Namen der Vorstandskameraden und des Vereins möchten wir Wolfgang herzlich danke sagen für die immer gute und engagierte Vereinsarbeit.

    Jan Harbrecht übernimmt kommissarisch das Amt zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Schriftführer.

  • Auswirkungen des extremen Niedrigwasser unserer Oos

    Durch das extreme Niederwasser in der Oos leiden unsere Fische auch jetzt schon unter stetigen Stress, zusätzlich nutzen auch ihre Fraßfeinde wie der Graureiher die Gelegenheit hier einfach Beute zu machen und dezimieren hier stark unseren Fischbestand in der Oos.
    Wenn hier keine Besserung eingeht wird die Oos bald fischfrei sein.


Zum Nachrichten-Archiv

Jäger und Angler

Wir Angler sind alle Naturschützer, wie der Jäger auch. Kameradschaftliche, gegenseitige Rücksichtnahme ist selbstverständlich. Jeder Jäger ist für seine Jagd und insbesondere für seinen Schuss voll verantwortlich — wie der Angler für sein Gewässer und seinen Haken. Wir verhalten uns ruhig und provozieren nicht. In dem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Angelverbotszonen, insbesondere im Bereich der Staustufe und der Schiffsanlegestellen, strikt beachtet wird. Bitte beachtet die gesperrten Zonen und informiert Euch hierüber vor dem Fischen. Karten gibt es über den Verein oder in der Gaststube an der Staustufe. Die Karte kostet € 2.— und wird Euch vom Verein, gegen Erstattung des Portos in Höhe von € 1.45, auch zugeschickt. Email genügt. Den Betrag von € 3.45 buchen wir von Eurem Bankkonto ab.