Willkommen beim ASV Baden-Baden

Neues vom Angelsportverein Baden-Baden

  • Mäharbeiten Rheinseitengraben

    Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat uns informiert, dass am Rheinseitengraben wieder Mäharbeiten durchgeführt werden. Diese werden einige Tage andauern und uns Angler z.T. erheblich behindern.

  • Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung hat begonnen

    Wir freuen uns heute wieder mit den Vorbereitungskursen zu Fischerprüfung beginnen zu können. Die Kurse sind wieder sehr gut besucht. Wir wünschen allen Kursteilnehmenden viel Spaß und Erfolg bei der anstehenden Prüfung am 18.07.2020.

    Der Herbstkurs beginnt dieses Jahr am 17.10.2020 – Anmeldungen sind noch möglich.

  • Geänderte Landesfischereiverordnung

    Am 09.04.2020 wurde die neue Landesfischereiverordnung verabschiedet.

    Für den Aal wurde die ganzjährige Schonzeit für den Rhein und seinen Gewässersystemen gestrichen, nunmehr gilt eine Schonzeit vom 15. September bis 01. März und ein Schonmaß von 50 cm.

    Das Nachtangelverbot besteht weiterhin.

    Mehr Informationen könnt Ihr direkt dem Beitrag des LFVBW entnehmen.

  • Leissee – Risiko wegen Schadbäume

    Unser Gewässerwart musste leider die letzten Tage einige umgestürzte Bäume am Leissee entfernen. Hier besteht das Risiko, dass weitere Bäume Schäden aufweisen und umstürzen können.
    Das betreten des Leissee ist daher bis auf Weiteres nur auf eigenes Risiko gestattet und bei Wind generell untersagt.

    Wir werden schnellstmöglich entsprechende Schadbäume entfernen, sodass ein ungestörtes Angeln wieder möglich ist.


Zum Nachrichten-Archiv

Jäger und Angler

Wir Angler sind alle Naturschützer, wie der Jäger auch. Kameradschaftliche, gegenseitige Rücksichtnahme ist selbstverständlich. Jeder Jäger ist für seine Jagd und insbesondere für seinen Schuss voll verantwortlich — wie der Angler für sein Gewässer und seinen Haken. Wir verhalten uns ruhig und provozieren nicht. In dem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Angelverbotszonen, insbesondere im Bereich der Staustufe und der Schiffsanlegestellen, strikt beachtet wird. Bitte beachtet die gesperrten Zonen und informiert Euch hierüber vor dem Fischen. Karten gibt es über den Verein oder in der Gaststube an der Staustufe. Die Karte kostet € 2.— und wird Euch vom Verein, gegen Erstattung des Portos in Höhe von € 1.45, auch zugeschickt. Email genügt. Den Betrag von € 3.45 buchen wir von Eurem Bankkonto ab.